PKV Rechner anonym!

Private Krankenversicherung Tarife online kostenlos & unverbindlich vergleichen!

Inhaltsverzeichnis von pkvrechneranonym.dePKV Rechner Anonym

Zum PKV Vergleich

 

Die richtige PKV finden: Der Weg durchs Labyrinth mit einem Versicherungsvergleich

Die richtige private Krankenkasse zu finden, erscheint im ersten Augenblick wie eine Art Glücksspiel. Wer sich zum ersten Mal mit dem Thema beschäftigt, merkt schnell, wie schwer der Weg durch das Labyrinth der vielen hundert Angebote ist.

Wie in jedem Wettbewerb um Tarifabschlüsse bei einer Kfz-Versicherung, einer Baufinanzierung, einer Rechtsschutzversicherung oder einer Hausratversicherung behauptet jede deutsche PKV für sich, die besten Tarife zu haben. Dabei existieren zwischen den Versicherungen viele Unterschiede, die sich letztlich nicht nur im Preis niederschlagen sondern vor allem in den Leistungen und Zusatzleistungen.

„Lohnt sich ein Wechsel in eine private Krankenversicherung für mich überhaupt?“

Viele Versicherte stehen vor der Entscheidung, ob sich ein Wechsel von einer gesetzlichen in eine private Krankenversicherung überhaupt lohnt. Auch hier kann der PKV Rechner über einen PKV Vergleich wertvolle Entscheidungshilfe leisten. Zwar bieten zahlreiche „unabhängige Berater“ an, die beste Krankenversicherung zu finden, jedoch kann hier niemand sicher sein, wie uneigennützig und unabhängig sie tatsächlich beraten.

Der Königsweg ist es daher, den Vergleich selbst in die Hand zu nehmen und sich nach Eingabe seiner Wünsche über einen PKV Rechner die passenden Angebote anzeigen zu lassen. Der private Krankenversicherung Rechner untersucht Preis und Leistung der jeweiligen Policen. Sie erhalten einen objektiven Überblick über alle Angebote passend zu Ihren persönlichen Voraussetzungen, Ihrer Lebenssituation, Ihrer Karriere und Ihrem Einkommen. Nur so können Sie die tatsächlich passende Krankenversicherung für sich finden und die wichtige Entscheidung treffen, sich für mehrere Jahre an eine Krankenversicherung zu binden. Freuen Sie sich langfristig über einen guten Service, stabile Beiträge und transparente Verträge.

Zum PKV Vergleich

 

 

Warum sich für viele Versicherte der Wechsel in die PKV lohnt

In aller Regel profitieren Sie beim Eintritt in die private Krankenversicherung je nach privater Situation von günstigeren Beiträgen und einer besseren medizinischen Versorgung, als es die GKV in Deutschland leisten könnte.

Indem Sie mehr und bessere Leistungen in Anspruch nehmen können, tun Sie letztlich etwas für die eigene Gesundheit. So sind beispielsweise auch Behandlungen durch einen Heilpraktiker abgedeckt. Im Leistungspaket sich vielfach außerdem höhere Leistungen für den Zahnersatz enthalten und auch allgemeine kieferorthopädische Behandlungen kosten den Versicherungsnehmer einer privaten Krankenversicherung weniger als einen gesetzlich Versicherten.

Versicherungsnehmer können ihren Versicherungsschutz individuell zusammenstellen und haben freie Arztwahl. Wenn Sie im Tarif enthaltene Leistungen nicht in Anspruch nehmen, erhalten Sie bei vielen Krankenversicherungen einen Teil der geleisteten Beiträge zurück. Oft gilt der Versicherungsschutz auch über die Landesgrenzen hinweg. Versicherte sind so auch auf Reisen und längeren Auslandsaufenthalten versichert.

Weitere Vorteile: Letztlich genießen Tarifnehmer bei einer privaten Krankenversicherung auch den Luxus, nicht allzu lange auf wichtige Arzttermine warten zu müssen.

Die Tücken beim Wechsel in die private Krankenversicherung

Ein Versicherungswechsel birgt viele Tücken – umso wichtiger ist es, sich frühzeitig über diese zu informieren. Es existieren mehrere hundert Tarife in den privaten Krankenversicherungen. Wer hier keine Übersicht über die aktuellen Tarife der privaten Krankenversicherung hat, schließt in der Regel einen überteuerten Tarif ab und ist nicht optimal abgesichert.

Für Laien ist es unmöglich, einen vollständigen Überblick über alle Krankenversicherungen und deren Tarife und Angebote zu bekommen. So kommen viele Fragen auf wie beispielsweise:

„Kann ich überhaupt in eine PKV wechseln?“

Nicht jeder kann in eine private Krankenversicherung wechseln. Wichtig ist die berufliche Stellung, denn nur Beamte, Selbstständige, Freiberufler und auch Studenten sowie gut verdienende Arbeitnehmer und Angestellte ab 56.250 € Bruttoeinkommen im Jahr können sich privat versichern. Die Höhe ihres Tarifes bemisst sich nicht wie in der gesetzlichen Krankenversicherung nach dem Einkommen, sondern nach Alter, Gesundheitszustand und Umfang der gewünschten Leistungen.

Bei der Tarifwahl ist es wichtig darauf zu achten, ob beispielsweise auch Familienmitglieder mitversichert werden sollen bzw. müssen. Wenn ein oder beide Elternteile in einer privaten Krankenversicherung versichert sind, dann muss der Besserverdienende auch die Kinder mitversichern. Sie erhalten jeweils einen eigenen Tarif bei der deutschen Krankenversicherung.

Zum PKV Vergleich

 

 

Methodische Auswahl der richtigen PKV: Der PKV Rechner

Die Vergleichbarkeit der Versicherungen ist auf den ersten Blick schier unmöglich. Zu viele verschiedene Faktoren fließen in die Übersicht mit ein. Jeder Versicherte verfolgt das Ziel, einen optimalen Versicherungsschutz zu bekommen, der alle persönlichen Risiken berücksichtigt und im Ernstfall schnell und unkompliziert hilft.

Im PKV Rechner sind über 1000 Tarife aller wichtigen Anbieter für eine private Krankenversicherung 2014 enthalten. Sie erhalten nach Eingabe Ihrer Daten einen übersichtlichen Vergleich und viele Informationen zu allen relevanten privaten Krankenversicherungen. Über den PKV-Rechner können Sie sich kostenlos über aktuelle Tarife informieren und Ihren individuellen Beitrag berechnen.

Bevor Sie den PKV Rechner nutzen, sollten Sie sich einige Gedanken über den gewünschten Versicherungsumfang machen. Wünschen Sie im Falle eines Krankenhausaufenthaltes eine Chefarztbehandlung? Welche stationären Leistungen wollen Sie in Anspruch nehmen und ab welchem Tag wollen Sie Krankentagegeld beziehen? Wie hoch soll die Selbstbeteiligung sein?

Auch die persönlichen Daten spielen bei der Berechnung eine bestimmte Rolle: Haben Sie beispielsweise Kinder, müssen Sie diese über einen extra Tarif versichern. Nach Eingabe dieser Daten erhalten Sie einen vollständigen Online-Tarifvergleich.

Wenn Sie ein Tarif interessiert, können Sie sich kostenlose Angebote von den von ihnen gewählten Versicherungs Unternehmen anfordern. Den Vertrag schließen Sie anschließend mit der Krankenversicherung Ihrer Wahl selbst ab. Ihnen steht außerdem ein persönlicher Berater zur Seite, der bei Interesse Kontakt zu Ihnen aufnehmen wird und an den Sie auch weitere Fragen zu Ihrem Wechsel in die PKV richten können. Sparen Sie mit den richtigen Tarifen bares Geld.

Der Rechner funktioniert vollkommen anonym. Die von Ihnen eingegebenen Personendaten werden streng nach Datenschutz Bestimmungen verarbeitet und ausschließlich zu Beratungszwecken genutzt.

Wichtige Tipps und Nachrichten zum Wechsel in die PKV

Wer in die private Krankenversicherung wechseln möchte, sollte erst dann seinen gesetzlichen Tarif kündigen, wenn die Zusage der neuen Versicherung bereits erteilt wurde. Beachten Sie auch die Optionen einer Krankenzusatzversicherung für Ihre individuellen Risikofaktoren. Zusatzversicherungen können beispielsweise für Zähne, Brillen, alternativmedizinische Behandlungen, Medikamentenzuzahlungen und für Krankenhausaufenthalte abgeschlossen werden. Denken Sie außerdem auch über eine Pflegezusatzversicherung und eine Unfallversicherung nach.

Verzichten Sie niemals auf einen PKV-Vergleich und nutzen Sie den Ratgeber, um auch in Zukunft von guten Beiträgen und hohen Leistungen zu profitieren.

Geben Sie beim Abschluss der PKV sämtliche Vorerkranken ehrlich an. Auch wenn Sie mit einem Beitragszuschlag rechnen müssen, ersparen Sie sich im Ernstfall viel Ärger.

Warum sich für viele Versicherte der Wechsel in die PKV lohnt

Zum PKV Vergleich

 

 

 

Bilderquelle: iosphere / freedigitalphotos.net