kostenloses Kündigungsschreiben Muster/Vorlage für die private Krankenversicherung (PKV)

Kündigungsschreiben pkvVor allem Selbständige und Freiberufler, aber auch Personen mit einem Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze, haben die Möglichkeit sich privat zu versichern. Als Mitglied in der PKV profitieren sie besonders von besseren Leistungen als in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Dabei richten sich die Beiträge zur PKV nicht nach dem Einkommen, sondern nach den vereinbarten Leistungen und persönlichen Umständen, wie Alter, Geschlecht und eventueller Vorerkrankungen. Doch manchmal möchten privat Krankenversicherte wieder zurück in die gesetzliche Krankenkasse wechseln. Dies kann etwa auf Grund von Unzufriedenheit mit den tatsächlichen Leistungen sein, oder der Versicherte beginnt ein neues, versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis.

Im letzteren Fall erfolgt die Kündigung der PKV in der Regel automatisch, da die Voraussetzungen für die private Krankenversicherung nicht mehr erfüllt sind. Ein Wiedereintritt in die GKV Pflichtversicherung ist so üblicherweise gar kein Problem.

Kündigung der privaten Krankenversicherung bei Unzufriedenheit

Natürlich kann jeder Versicherte seinen bestehenden Versicherungsvertrag kündigen. Dennoch gilt es zu beachten, dass Sie von dieser Versicherung bei einem gewünschten Wiedereintritt abgelehnt werden können. Die günstigen Beiträge durch die Altersrückstellung fallen somit weg. Fällt die Wahl auf eine neue PKV, sollten Sie unbedingt bedenken, dass Sie auf Grund des höheren Eintrittsalters auch mit höheren Beiträgen rechnen müssen, und dass eine erneute Gesundheitsprüfung ansteht.

Zum PKV Vergleich

 

 

Nach einer Betragserhöhung haben Sie grundsätzlich die Möglichkeit eine außerordentliche Kündigung auszusprechen.

Die ordentliche Kündigung kann immer zum Ende des Versicherungsjahres oder nach dem Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit ausgesprochen werden. Die Kündigungsfrist ersehen Sie aus Ihren Vertragsunterlagen. Dennoch ist es ratsam, den alten Versicherungsvertrag erst dann zu stornieren, wenn Sie die Aufnahmeerklärung der neuen Krankenkasse schriftlich vorliegen haben.

Eine Kündigung der privaten Krankenversicherung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen. Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Vorlage zur Verfügung:

Vorlage kostenlos downloaden